#11 Die Woche: Brasilien in der Coronapandemie und der Klassenstaat als Retter in der Not bei der Lufthansa

    In diesem Podcast werfen wir einen Blick nach Südamerika: Das neue SARS-Virus breitet sich dort rasant aus, die gemeldeten Zahlen der Infizierten und Toten in Brasilien, aber auch in Chile und Peru, schnellen nach oben. Wir diskutieren, wie die Regierung Bolsonaros mit der Pandemie umgeht, wen diese Pandemie am stärksten trifft, wie die Gesundheitskrise mit der anhaltenden Regierungskrise zusammenfällt und welche Stoßrichtung die Proteste in Brasilien haben. Im zweiten Teil des Podcasts greifen wir erneut die Lufthansa auf: Welche Entwicklungen gab es seit der Aktionärsversammlung, was für Auswirkungen hat das staatliche Rettungspaket auf die Beschäftigten, warum beteiligt sich der Staat überhaupt – und wie sieht das mit den nationalen Fluggesellschaften anderer imperialistischer Länder aus?