SCHLAGWORTE: Corona

#11 Die Woche: Brasilien in der Coronapandemie und der Klassenstaat als Retter in der...

In diesem Podcast werfen wir einen Blick nach Südamerika: Das neue SARS-Virus breitet sich dort rasant aus, die gemeldeten Zahlen der Infizierten...

Verschwörungen und Verschwörungsmythen

Reale Verschwörung oder Verschwörungsmythos? Der Vorwurf der „Verschwörungstheorie“ stellte sich als sehr effektives Mittel heraus, um Anschuldigungen zu zerstreuen, ohne sich einer Diskussion mit Argumenten stellen zu müssen.

Wunderwaffe oder Teufelszeug – Wie stehen wir zur Corona-Warn-App?

In den letzten Wochen und Monaten wurde die Einführung einer Corona-Warn-App in Deutschland kontrovers diskutiert - jetzt ist sie da. Wie schätzen wir sie ein?

#10 Die Woche: Zweite Coronawelle und Göttingen, Fleischindustrie und Werkverträge

Im ersten Teil dieser Folge schauen wir uns die aktuelle Lage in der Corona-Pandemie an und stellen in Anbetracht steigender Infektionszahlen in...

Der Wiederaufbaufonds der EU und die Interessen des deutschen Kapitals

Die durch die Corona-Pandemie ausgelöste Wirtschaftskrise führt zu neuen Konflikten innerhalb der EU. Diese schlagen sich in der innerimperialistischen Auseinandersetzung um den Wiederaufbaufonds der EU nieder.

Hochschulen in der Krise

Die Lösung der bestehenden finanziellen Nöte über Kredite ist keinerlei Perspektive für Bedürftige. Das Problem wird in die Zukunft verschoben und kann richtig teuer werden. Der Nothilfefonds der Bundesregierung ist dagegen nur ein Tropfen auf dem heißen Stein und bietet kaum echte Hilfe.

#7 Die Woche: Rassismus, Polizeigewalt, die Krise und das Konjunkturpaket

Wir werfen diese Woche einen Blick zurück auf zwei zentrale Entwicklungen: Zum einen haben sich die Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt weiter...

#6 Die Woche: Ramelow, Lufthansa-Deal und der Mord an George Floyd u.v.m.

In dieser Folge blicken wir zurück auf die Ereignisse der letzten Woche. Neue Erkenntnisse zur Pandemie werfen nicht nur die Fragen der...

Machtverschiebungen in der imperialistischen Pyramide in der „Coronakrise“

Die Krise, die wir erleben, ist eine tiefe Weltwirtschaftskrise. In dieser Krise werden mit Sicherheit zu einem gewissen Grad „die Karten neu gemischt“ werden: Manche Länder werden in der imperialistischen Hierarchie aufsteigen, andere werden absteigen. Vieles deutet darauf hin, dass das Gewicht der EU und der USA sich in der Krise eher verringern wird, während das von China weiter zunehmen wird.

#5: Schule und Bildung in Zeiten von Corona

Eine Grundschullehrerin, ein angehender Abiturient, ein Sozialarbeiter und ein Sekundarlehrer diskutieren in dieser Folge die Lage der Schülerinnen, Lehrer und Eltern. Welche...
image_pdf