Geschichte & Theorie
G

Erinnern heißt Kämpfen! – Eindrücke vom 8. Mai 2020

Der Faschismus war und ist ein Mittel in den Händen der herrschenden Klasse zur Unterdrückung der Arbeiterklasse und der Völker. Doch für uns gilt "Erinnern heißt kämpfen", weshalb wir am 08. Mai 2020 in verschiedenen Städten mit unterschiedlichen Aktionen die Befreiung vom Faschismus durch die Rote Armee gefeiert haben.

8. Mai 2020: 75 Jahre Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

Vor 75 Jahren kapitulierte die faschistische deutsche Wehrmacht. Die Rote Armee der Sowjetunion spielte die entscheidende Rolle beim Sieg über den Faschismus und sie schaffte die Grundlagen für den Aufbau des Sozialismus in der DDR. Erinnern heißt Kämpfen!

100 Jahre Kapp-Putsch – 100 Jahre Rote Ruhr-Armee

Am 13.3.2020 jährt sich zum 100. Mal der Putschversuch der monarchistischen Konterrevolutionäre unter der Führung von Wolfgang Kapp und General von Lüttwitz, um nach den Erfahrungen der...

Zu einigen Problemen und Unklarheiten des Leitantrags an den 23. Parteitag der DKP

Der Text als pdf Der Leitantrag (LA) des DKP-Parteivorstandes (PV) an den 23. Parteitag der DKP unternimmt den Versuch, „Kampffelder im Rahmen der antimonopolistischen Strategie“ zu bestimmen. Die Übersetzung...

Luxemburg-Liebknecht-Lenin-Wochenende 2020

Dossier: Gesammelte Texte zum Luxemburg-Liebknecht-Lenin-Gedenken 2020 Hier veröffentlichen wir unseren Bericht und weitere Texte vom diesjährigen Gedenk-Wochenende, 101 Jahre nach der Ermordung von...

Die Kommunistische Organisation beim Luxemburg-Liebknecht-Lenin-Wochenende 2020

Als Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht zum Jahreswechsel 1918/1919 maßgeblich an der Gründung der Kommunistischen Partei Deutschlands mitwirkten, war dies nicht nur ihr endgültiger Bruch mit der...